Was tun die ehrenamtlichen Mitarbeiter und wie oft pro Woche können sie da sein?

Sie sind beim Sterbenden und tun, was ihm im Moment gut tut, und nicht in den Bereich der körperlichen Pflege fällt: Schweigen, Reden über Angst, Abschied, Hoffnung... Erinnerungen, Vorlesen, gemeinsam Musik hören, singen, ein Gebet sprechen...

Die Häufigkeit und Art der Einsätze wird individuell abgesprochen.